+49 911 240 56 20
service@linguademia.de
Unsere vom BaMF geförderten Deutschkurse

Integrationskurs in Nürnberg (BaMF)

Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Wenn Sie in Deutschland leben möchten, ist es wichtig, Deutsch zu lernen. Deutschkenntnisse erleichtern alle Bereiche Ihres Alltags in Deutschland: die Arbeitssuche, das Ausfüllen von Anträgen, die Unterstützung Ihrer Kinder und das Sozialleben.

Ein Integrationskurs in Nürnberg bietet Deutschunterricht und eine erste Orientierungshilfe für das Leben in Deutschland. In dem Kurs lernen Sie nicht nur die deutsche Sprache kennen, sondern lernen auch einiges über die Geschichte, die Kultur und die Rechtsordnung Deutschlands. Die Kombination aus Sprachkurs und Orientierungshilfe macht den Integrationskurs zu einem wichtigen ersten Schritt für Ihr weiteres Leben in Deutschland.

Im linguademia Sprachencenter in Nürnberg besuchen jedes Jahr hunderte Teilnehmer*innen aus einer Vielzahl verschiedener Länder einen Integrationskurs. Die Erfolgsquote unserer Kursteilnehmer*innen liegt Jahr für Jahr weit über dem nationalen Durchschnitt.

Inhalt dieser SEite

Damit Sie sich auf unserer Webseite einfacher zurechtfinden können, haben wir ein Inhaltsverzeichnis angelegt.
Durch Klick auf den jeweiligen Titel gelangen Sie bequem zum entsprechenden Abschnitt und müssen nicht selbst scrollen.
bamf logo
Gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF)
SIE SIND BEI UNS RICHTIG, WENN SIE AUF DER SUCHE SIND NACH

Ihre Vorteile auf einen Blick

Persönliche Beratung auf Deutsch und Englisch und vielen weiteren Sprachen
Angenehme, vertrauensvolle Atmosphäre
Qualifizierte muttersprachliche, multikulturelle Sprachtrainer*innen
Inhabergeführtes Familienunternehmen - kurze Entscheidungswege
Abschlusstest mit überdurchschnittlich hoher Erfolgsquote
Zentrale Lage unseres Sprachencenters neben dem Nürnberger Hauptbahnhof
Gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF)

Wie läuft der Integrationskurs in Nürnberg ab?

Kursumfang

Der Integrationskurs umfasst pro Teilnehmer maximal 1.000 Unterrichtsstunden (UE) á 45 Minuten. Der Kurs setzt sich aus folgenden Modulen zusammen:
  • Sprachkurs mit 600 UE, bestehend aus sechs Kursmodulen zu je 100 UE und dem
  • Orientierungskurs "Leben in Deutschland", ein Kursmodul zu 100 UE

Kursabschluss

Den Abschluss des Integrationskurses bildet der Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ). Mit dem Abschlusstest werden deutsche Sprachkenntnisse bis zum GER-Niveau B1 geprüft.

Sollten Sie die Prüfung trotz unserer hohen Erfolgsquote nicht bestehen, können Sie eine Wiederholung von maximal 300 Unterrichtseinheiten beantragen und die Prüfung wiederholen.

Kursformen

linguademia bietet Integrationskurse in Teilzeit oder Vollzeit für alle Niveaustufen an. Teilnehmer mit Vorkenntnissen können in einem höheren Modul beginnen. Welches Modul das richtige für Sie ist, ermitteln wir durch einen Einstufungstest.

Eine regelmäßige Anwesenheit ist zur Teilnahme am Integrationskurs Pflicht.

Unsere Integrationskurse stehen auch nicht berechtigten Teilnehmer*innen bzw. Selbstzahler*innen ohne Förderungsanspruch offen.

Welche Teilnahmevoraussetzungen gibt es?

An einem durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF) geförderten Integrationskurs in Nürnberg können ausländische Staatsbürger*innen teilnehmen, die eine der beiden Teilnahmevoraussetzungen erfüllen: Sie verfügen über eine Teilnahmeberechtigung oder Sie sind zur Teilnahme verpflichtet.
Zertifikat

Teilnahmeberechtigung

Wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen, haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf die Teilnahme am Integrationskurs:

- Sie haben Ihren Aufenthaltstitel ab dem 1. Januar 2005 erhalten.

- Sie leben dauerhaft in Deutschland.

- Sie haben aus einem der folgenden Gründe erstmals eine Aufenthaltserlaubnis erhalten:
  • zu Erwerbszwecken als Arbeitnehmer*in
  • zum Zwecke des Familiennachzuges
  • aus humanitären Gründen
  • als langfristig Aufenthaltsberechtigte*r nach § 38a Aufenthaltsgesetz (AufenthG)
Alternativ,
Sie halten sich dauerhaft in Deutschland auf und haben erstmals eine Niederlassungserlaubnis nach § 23 Abs. 2 AufenthG erhalten.

Teilnahmeverpflichtung

Die Ausländerbehörde kann bei der Ausstellung Ihres Aufenthaltstitels feststellen, dass Sie zur Teilnahme an einem Integrationskurs verpflichtet sind. Dies ist unter folgenden Voraussetzungen der Fall:
  • Sie haben Ihre Aufenthaltserlaubnis nach dem 1. Januar 2005 erhalten.
  • Sie haben keine Deutsch-Grundkenntnisse (mindestens Nievaustufe A1) und können sich nicht auf ausreichende Art auf Deutsch verständigen.
  • Sie erhalten Arbeitslosengeld II und werden von der Stelle, von der Sie das Arbeitslosengeld II erhalten, zur Teilnahme an einem Integrationskurs aufgefordert.

Wann und wo finden die Integrationskurse statt?

Unser Sprachen- und Prüfungscenter befindet sich zentral, in unmittelbarer Nähe zum Nürnberger Hauptbahnhof.

Sie erreichen uns
- mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln, Haltestelle: Hauptbahnhof,
- bequem zu Fuß oder
- per PKW 
(öffentliche Parkmöglichkeiten sind z.B. im Parkhaus neben dem Bahnhof vorhanden).

Unsere Beratungszeiten:
- Mo. - Do.: 9.00 - 19.00 Uhr
- Freitag: 9.00 - 14.00 Uhr
oder nach Vereinbarung
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kurszeiten unserer Integrationskurse:
  • vormittags (Montag – Freitag),
  • nachmittags (Montag – Freitag)
  • abends (3 oder 4 Abende pro Woche),
  • am Wochenende (Samstag und Sonntag)

Was kostet ein Integrationskurs in Nürnberg?

Berechtigte Teilnehmer*innen des Integrationskurses können von der Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF) Gebrauch machen. Unter besonderen Umständen, beispielsweise wenn Sie Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe bekommen oder Ihnen die Zahlung aufgrund Ihrer wirtschaftlichen Situation schwer fällt, können Sie einen Antrag auf Kostenbefreiung stellen.

Auch nicht berechtigte Teilnehmer*innen sind bei linguademia herzlich willkommen und können an den Integrationskursen teilnehmen. In diesem Fall entfällt die Förderung durch das BaMF.

Die Kosten im Überblick:

OHNE FÖRDERUNG

€ 440
pro Kursmodul
100 Unterrichtseinheiten
Zuzüglich Material
-
ANFRAGE

GEFÖRDERT

€ 195
pro Kursmodul
100 Unterrichtseinheiten
Zuzüglich Material
50% Rückerstattung möglich
ANFRAGE

BEFREIT

€ 0
pro Kursmodul
100 Unterrichtseinheiten
Material kostenpflichtig
-
ANFRAGE

Was sagen unsere Kursteilnehmer über uns?

"Ich mag diese Schule sehr. Ich habe hier Integrationskurse gemacht. Ich habe die Prüfung beim ersten Mal erfolgreich bestanden. Und jetzt mache ich hier den Kurs B2. Freundliches Personal und ausgezeichnete Lehrer. Ich empfehle diese Schule."
Ira G.

Welche Kurse werden angeboten?

Der Integrationskurs umfasst mindestens 700 Unterrichtseinheiten, die sich aus sieben Modulen zusammensetzen.
Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Integrationskurs-Module und die zugehörigen Kursinhalte.

Wann startet das nächste Kursmodul?

Bei linguademia starten regelmäßig neue Integrationskurse bzw. Kursmodule. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, telefonisch oder persönlich, um sich über den nächsten Kurs- oder Modulbeginn zu informieren. 
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Ihre persönlichen Ansprechpartner
Kontaktieren Sie unsere Fachberaterinnen:
Sonja Höllein und Simone Hoffmann
0911 240 56 21
Persönliche Beratung auf Deutsch, Englisch
und vielen anderen Sprachen.

Noch Fragen?
Schreiben Sie uns wie wir Ihnen helfen können. 

... it's all about communication.
Top
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram